|  Freizeit & Sport

Bericht Generalversammlung SV Lengerich-Handrup

Die geehrten Sportler und Sportlerinnen der Tennisabteilung mit (v. l. n. r.) 1. Vorsitzender Hubert Hockling, Egbert Wellmer, Anita Köbbe, Mathias Öing, Ursula Peters-Wellmer, Herr Seget und Geschäftsführer Robert Maue.
Die geehrten Sportler und Sportlerinnen der Tennisabteilung mit (v. l. n. r.) 1. Vorsitzender Hubert Hockling, Egbert Wellmer, Anita Köbbe, Mathias Öing, Ursula Peters-Wellmer, Herr Seget und Geschäftsführer Robert Maue.


Renate Landwehr und Clemens Schulte–Südhoff Sportler des Jahres - Tennisabteilung wurde besonders geehrt.
Auf der mit 133 Mitgliedern sehr gut besuchten Generalversammlung des SV Lengerich-Handrup wurde mit einem nahezu einstimmigen Beschluss die Erweiterung und Sanierung des Sport-und Schützenhauses auf den Weg gebracht.

Die Finanzierung des Anteils des Sportvereins an dem mit 30.00 Euro geplanten Projekt ist gesichert.
Nachdem Schriftführerin Viktoria Feldhaus das Protokoll der letzten Generalversammlung verlesen und der Kassenbericht vom Schatzmeister Stefan Weltring dargelegt wurde, der eine solide Finanzlage des Vereins vorweist, präsentierte der Geschäftsführer Robert Maue die erarbeitete Liste anstehender Baumaßnahmen. Danach wurde der Erweiterungs-und Sanierungsplan des Sport- und Schützenhauses vorgestellt und die durch den Verein getragenen anteiligen Kosten in Höhe von 30.000 Euro durch die Anwesenden genehmigt.

Hermann Jansen sprach im Namen des Kreisfußballverbandes seinen Dank aus und ehrte Helmut Weltring. Er erhielt eine Urkunde und eine limitierte DFB-Uhr. Er ist der erste Ehrenamtsträger und wurde überregional geehrt.


Herr Seget von der Tennisregion Dollart-Ems-Vechte (NTV) verlieh Ehrennadeln für besondere Verdienste im Tennissport an folgende Sportlerinnen und Sportler des Vereins:
silber-vergoldete Ehrennadel: Egbert Wellmer; silberne Ehrennadel: Maria Mersmann; Thomas Kindler; Anita Köbbe; Ursula Peters-Wellmer; bronzene Ehrennadel: Mathias Öing
In seiner Laudatio sprach er Lob und Anerkennung für die Förderung des Tennissports aus.
Im weiteren Verlauf der Versammlung sprach der 1. Vorsitzende Hubert Hockling einigen Mitgliedern seinen Dank für ihre langjährige Mitgliedschaft aus und ehrte die Abteilungssportler des Jahres.
Zur Sportlerin des Jahres wurde Renate Landwehr und zum Sportler des Jahres Clemens Schulte-Südhoff gewählt.


Der Geschäftsführer des Verwaltungsausschusses für das Sport und Schützenhaus Holger Krull präsentierte seinen Jahresbericht. Anschließend teilte er mit, dass er aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehe und stellte seine Nachfolgerin Martina Rolfes vor. Hockling bedankte sich für die sehr gute geleistete Arbeit als Geschäftsführer und wünschte ihm für die berufliche Zukunft alles Gute; für Martina Rolfes wünschte er einen guten Start.

Hockling erinnerte an jüdische Opfer der NS-Zeit und teilte mit, dass der Sportverein sich mit dem „Erwerb“ von drei Stolpersteinen an dem Projekt der Gemeinde Lengerich beteiligen würde. Das Projekt besagt, das an alle 19 Juden, die während der Nazizeit in drei Familien in Lengerich wohnten, mit „Stolpersteinen“ erinnert werden soll. Die Erinnerung an den Holocaust dürfe nie verblassen, mahnte Hockling.

Hockling  bedankte sich im Jahresbericht unter anderem bei allen Sponsoren und Helfern sowie seinen Mitstreitern im Vorstand für die geleistete Unterstützung und den Gemeinden Lengerich und Handrup für die fruchtbare Zusammenarbeit.


Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands, beantragt durch Lengerichs Bürgermeister Gerhard Wübbe, wurden der 1. Vorsitzende Hubert Hockling, der 3. Vorsitzende Carsten Brinkmann und Schatzmeister Stefan Weltring, sowie Guido Janning als Pressereferent in ihren Ämtern wiedergewählt.

EHRUNGEN BEIM SV LENGERICH-HANDRUP
Sportlerin des Jahres: Renate Landwehr; Sportler des Jahres: Clemens Schulte-Südhoff; Schülerfußballer: Nikola Dzanev; Mädchenfußballerin: Jessica Buß; Jugendfußballer: Jannis Rumke; Fußballerin: Petra Passe; Fußballer: Kevin Lullmann; Gymnastik-Sportlerin: Beatrix Kuiter; Sportler (Herzsport): Maria-Anna Pipping; Läufer: Mario Steinke; Jugend-Tennisspieler: Tom Kasan; Tennisspielerin: Anita Köbbe; Volleyballerin: Carolin Mersch; Wassergymnastik-Sportlerin: Brigitte Foppe; Mannschaft des Jahres: F1-Jugend; Sportkegler: Peter Meyer;  Läufer: Mario Steinke; 25-jährige aktive Tätigkeit: Ursula Peters-Wellmer; Josef Stockel; 35-jährige aktive Tätigkeit: Egbert Wellmer; 25-jährige Mitgliedschaft: Viktoria Feldhaus; Marc Siepker; Stefan Weltring;Mathias Öing; Carsten Brinkmann; Maria Geers; Stefan Schröter; Heinrich Stoll; Michael Zischka; 40-jährige Mitgliedschaft: Josefa Raming; Lilly Köbbe; Ludger Albers; Leo Grever; Ludger Foppe; 50-jährige Mitgliedschaft: Hubert Hockling; Heinz Gerdes; 60-jährige Mitgliedschaft: Michael Weitzel; Hans Schmidt; Hubert Haar.

Zurück